Arte Magazin

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Zeitschriftenabonnements

§ 1 Geltungsbereich der AGB
Die nachfolgenden Bedingungen Abonnement der Zeitschrift ARTE Magazin bei Abschluss eines Abonnements über das Online-Bestellformular auf den ARTE-Websites www.arte.tv und www.arte-magazin.de sowie in schriftlicher Form (Coupon, Brief, E-Mail, Antwortpostkarte oder Fax) sowie Telefon. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden sowie mündliche Nebenabreden gelten nicht. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als maßgeblich an.

§ 2 Zustandekommen eines Abonnement-Vertrages
Die Angaben in den Angeboten sind freibleibend. Der Kunde kann elektronisch ein Angebot zum Abschluss eines Abonnementvertrages gegenüber dem Verlag abgeben. Der Abonnementvertrag kommt erst mit Zugang einer schriftlichen Bestätigung der Bestellung beim Kunden über das vom Kunden ausgewählte Abonnement zustande. Die Bestellbestätigung erfolgt auf elektronischem Weg an die vom Kunden angegebene elektronische Postfachadresse. Beide Vertragsparteien sind ab diesem Zeitpunkt an den Vertrag gebunden. Minderjährige bedürfen für einen wirksamen Vertragsabschluss der Einwilligung des gesetzlichen Vertreters.

§ 3 Vertragsparteien
Der Vertragspartner des Bestellers ist Axel Springer SE Corporate Solutions, Axel-Springer-Strasse 65, 10888 Berlin.

§ 4 Lieferbedingungen
Die Lieferung erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart ist, an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift. Namensänderungen und Änderungen der Anschrift teilt der Kunde der Abonnementabteilung des Verlages telefonisch, schriftlich oder elektronisch mit. Eine Änderung der Bankverbindung erfolgt grundsätzlich nur schriftlich.

Die Nichtzustellbarkeit von Heftausgaben, die aus einer nicht oder verspätet vorgenommenen Benachrichtigung resultiert, hat der Kunde zu vertreten. Ein diesbezügliches Recht des Kunden auf erneute Belieferung gegenüber dem Verlag besteht nicht.

Der Lieferbeginn richtet sich nach dem in der Bestellung genannten oder nach dem vertriebstechnisch nächstmöglichen Termin. Geliefert wird die nächstfolgende Ausgabe ab diesem Termin. Zustellmängel sind schriftlich, elektronisch oder telefonisch dem Abonnementservice mitzuteilen, eventuelle Nachlieferungen erfolgen dann umgehend. Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden von ARTE, bei Arbeitskampf oder in Fällen höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. Ein Anspruch auf Kürzung oder Rückzahlung des Bezugsgeldes besteht nicht. Für im Ausland verspätet eintreffende oder ausbleibende Exemplare wird kein Ersatz geleistet.

Im Falle einer E-Paper-Bestellung wird für die Bereitstellung des E-Paper Ihre hier hinterlegte E-Mailadresse an Zinio LLC übermittelt, um die Zustellung des E-Papers zu gewährleisten.

§ 5 Zahlungsbedingungen
Der in den einzelnen Abonnement-Angeboten ausgewiesene Preis enthält Versandkosten und Mehrwertsteuer. Die Zahlung hat im Voraus für die gesamte Bezugsdauer zu erfolgen, höchstens jedoch für zwei Jahre im Voraus. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen auf das genannte Konto oder per Bankeinzug und Kreditkarte zu zahlen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung unter seiner genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird. Bei eintretenden Bezugspreiserhöhungen ist der neue Preis vom Zeitpunkt der Erhöhung an maßgeblich. Der vorausbezahlte Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden in der Ausgabe vor ihrer Wirksamkeit als redaktionelle Mitteilung angekündigt. Einzelbenachrichtigungen erfolgen nicht. Skontoabzug ist nicht gestattet.

Bei Abonnementeinzahlungen über ausländische Banken gehen die dafür anfallenden Gebühren zu Lasten des Kunden.

§ 6 Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug ist der Verlag berechtigt, nach Mahnung und Nachfristsetzung den Liefervertrag bis zum Zahlungseingang auszusetzen bzw. diesen fristlos zu kündigen. Der Verzögerungsschaden einschließlich der Mahnkosten gehen zu Lasten des Abonnenten. Werden Einzugsaufträge, für die eine Ermächtigung vorliegt, nicht gutgeschrieben, dann wird der fällige Betrag zzgl. Bankspesen in Rechnung gestellt.

§ 7 Ermäßigungen
Schüler/innen, Student/innen, Auszubildenden, Wehr- oder Zivildienstleistenden wird ein ermäßigter Bezugspreis eingeräumt, sobald und solange diese eine Kopie eines gültigen Schülerausweises, einer gültigen Studentenbescheinigung o.ä. an den Verlag übermitteln. Dem Kunden obliegt der ständig aktualisierte Nachweis für die Inanspruchnahme des ermäßigten Bezugspreises. Nach Ablauf der Gültigkeit des jeweiligen Nachweises ist der Verlag berechtigt, für den weiteren Bezugszeitraum den höheren normalen Abonnementpreis zu verlangen.

§ 8 Prämien
Sofern in Verbindung mit dem Abschluss eines Abonnement-Vertrages eine Prämie ausgewählt wird, so wird diese erst nach Zahlung geliefert. Jeder Abonnent erhält nur einmal eine Prämie. Bei Verlängerungen von befristeten Geschenkabonnements werden keine Prämien geliefert.

Ein rechtlicher Anspruch des Kunden auf eine bestimmte Prämie besteht nicht. Die Entscheidung, welche Prämien geliefert werden, obliegt dem Verlag und richtet sich nach der Verfügbarkeit. Für ermäßigte Abonnements stehen keine Prämien zur Verfügung.

§ 9 Kündigungsbestimmungen
Die Mindestlaufzeit eines Abonnements beträgt ein Jahr bzw. zwei Jahre bei Zwei-Jahres-Abonnements. Danach kann der Abonnement-Vertrag jederzeit schriftlich, elektronisch oder telefonisch gekündigt werden. Bei ausdrücklich befristeten Abonnements endet der Vertrag mit dem vereinbarten Vertragsende, es sei denn, es ist bei Vertragsabschluss etwas anderes vereinbart. Restbeträge aus dem im Voraus gezahlten Bezugspreis werden dem Kunden zurückerstattet.

§ 11 Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Abonnement-Bestellung notwendig sind, werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert. Ihre Daten werden an unsere Vertriebspartner ausschließlich für die Abwicklung des Abonnements weitergegeben. Eine Weitergabe an Dritte durch uns oder unsere Vertriebspartner erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, insbesondere im Rahmen von Strafverfahren. Wenn Sie das ARTE Magazin bestellen, erhebt, verarbeitet und nutzt Axel Springer SE Corporate Solutions, Axel-Springer-Strasse 65, 10888 Berlin, die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung und gibt diese hierfür erforderlichenfalls auch an Dienstleister weiter (z. B. Auslieferer). Darüber hinaus verarbeitet und nutzt Axel Springer SE Corporate Solutions die personenbezogenen Daten seiner Kunden für eigene Werbung und zur Marktforschung. Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung jederzeit widersprechen (per Tel: +49 (0)40.3007 -4000, Fax : +49.(0)40.3007 85 4000; E-Mail: abo@artemagazin.de oder postalisch an ARTE Magazin Kundenservice, Postfach 11 23 47, D – 20423 Hamburg, Stichwort „Datenschutz“). Der Widerspruch hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Vertrages.

§ 12 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist, sofern der Abonnent Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, für alle aus dem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten vermögensrechtlicher Art ist Berlin. Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt. Es gilt deutsches Recht.

Stand: 23.März 2016