Gesellschaft

(1) Hunger nach Nähe

Kann man Nähe verlernen? Schon vor der Pandemie mangelte es vielen Menschen an einem gesunden Maß an Körperkontakt. Dabei brauchen wir Berührungen.

Entdecken Sie die neue Ausgabe des ARTE Magazins

Die Schönheit der Illusion

ARTE zeigt François Ozons gefeiertes Drama „Frantz“ – mit Paula Beer in der Hauptrolle. Über Lügen, die in Kriegszeiten beim Überleben helfen, und die große Bedeutung deutsch-französischer Beziehungen.

März 2021

Kampf dem Keim

Hygiene war vor Corona Privatsache – oder etwas für Fachleute. Die Pandemie rückt das Thema ins öffentliche Bewusstsein. Und der Staat wird plötzlich wieder zum Erzieher.

März 2021

Briefkolumne

Bei Regen nachts an einer roten Ampel stehen? Über so viel Disziplin können Franzosen nur lachen – und „Dummheiten aus Cambrai“ lutschen.

März 2021

Langer Weg zum Frieden

Zwei Jahre nach dem Ende des Terrorkalifats verüben Anhänger des sogenannten Islamischen Staates wieder Anschläge im Irak. Wie sollen Europa und die USA darauf reagieren?

März 2021

Im virtuellen Kaufrausch

Miserable Arbeitsbedingungen und eine verheerende Klima­bilanz: Obwohl die Nebenwirkungen der schnelllebigen Textilindustrie bekannt sind, kaufen die Menschen mehr Kleidungsstücke denn je – einen Großteil davon online. Hinter den Verlockungen steckt geschickte Manipulation.

März 2021

Der weibliche Blick

Während die Südstaaten gegen die Nordstaaten kämpfen, bricht in einem Mädchenpensionat ein Krieg ganz eigener Art aus. Sofia Coppola zeigt ihn aus Frauenperspektive.

März 2021


Aus dem Archiv

Leos Lehren

Drei Jahrzehnte lang durften wir Leonardo DiCaprio auf der Leinwand beim Erwachsenwerden begleiten. Dabei lehrten uns seine Filme einiges: etwa wie man Stress in Erfolg verwandelt, Verantwortung übernimmt – und Stil bewahrt.

Februar 2021

Sturm auf die Berge

Das Überwinden von Grenzen prägt die Geschichte des Skifahrens seit jeher. Was als reines Naturerlebnis begann, ist heute ein Statussymbol – und Teil des Massentourismus. Hat der Skisport eine Zukunft?

Februar 2021

Runter vom Fahrersitz

Der Glaube an Freiheit und Selbstbestimmung am Steuer wird in Deutschland hochgehalten. Konzerne polieren ihr im Dieselskandal beschädigtes Image mit Elektroautos auf. Mobilität braucht einen Systemwechsel: Wir müssen uns fahren lassen.

Februar 2021

Hütet die Hirten

Ob in Peru, Indien oder Brandenburg: Überall auf der Welt kämpfen Hirten ums Überleben. Ihr teils nomadisches Leben gilt als rückständig, dabei sind sie wichtige Ökosystemdienstleister.

Februar 2021

Universelle Plasmaspender

Wissenschaftler rätselten seit Langem, wie die Bausteine des Lebens an fast jeden Ort des Weltalls gelangten. Nun steht fest: Schwarze Löcher haben sie vor Jahrmilliarden umherkatapultiert.

Februar 2021

In aller Unschuld

Tiefe Frömmigkeit und religiöser Rausch trieben Kinder und Jugendliche im Jahr 1212 zu Kreuzzügen. Dazu kam der Drang, widrigen Lebensumständen zu entfliehen. So sehr sich Kindheit in Mittelalter und Gegenwart unterscheiden: Es gibt auch erstaunliche Parallelen.

Februar 2021

Ein Land auf der Couch

Das Regieduo Olivier Nakache und Éric Toledano verlegt mit „In Therapie“ die vielfach adaptierte israelische Serie „BeTipul“ in das traumatisierte Paris nach den Terroranschlägen von 2015.

Februar 2021

Kurven für das gute Leben

Lange bevor Skandinavien dem Hygge-Trend verfallen ist, sorgte der Finne Alvar Aalto für Wohlbefinden: Seine nahbare Architektur und geschwungenen Designs setzten neue Maßstäbe in der Moderne.

Februar 2021

Die Suche nach der Superkoralle

Weil der Klimawandel die Riff-Kolonien in ihrer Existenz bedroht, versuchen sich Forscher weltweit an einem neuen Ansatz: der assistierten Evolution. Das Ziel ist die Aufzucht von besonders hitze- und stressresistenten Korallen. Es ist ein Kampf gegen die Zeit – mit ungewissem Ausgang.

Januar 2021