Gesellschaft

Achtung, Lüge!

Deepfakes Gefälschte Videos verbreiten sich im Internet rasend schnell. Gegenmittel? Fehlanzeige. In den Händen von Propagandastrategien werden sie zur Gefahr für Demokratie und Gesellschaft.

Entdecken Sie die neue Ausgabe des ARTE Magazins

Gut gelaunt: August Diehl beim Fotoshooting fürs ARTE Magazin. Der Schauspieler ist Spezialist für komplexe Rollen: „Je mehr eine Figur in einem Konflikt steht, desto interessanter. Das war schon in der Antike so“ Foto: Robert Rieger

Der Visionär

Bauhaus Vor 100 Jahren wurde die berühmteste Kunsthochschule des 20. Jahrhunderts gegründet. August Diehl brilliert nun in einer ARTE-Serie als deren Gründer Walter Gropius. Ein Gespräch.

Sind Chinas Millionäre die neuen Kulturrevolutionäre? Foto:Yifei Fang/Getty Images

Der grosse Hunger

China Immer mehr Milliardäre, die immer leidenschaftlicher sammeln: Der anhaltende Wirtschaftsboom der Volksrepublik befeuert auch den internationalen Kunsthandel. Galeristen reiben sich die Hände.

September 2019
Künstlerin und Hausfrau: 1840 heiratet Clara den Komponisten Robert Schumann. Die junge Frau träumt von einer gleichberechtigten Ehe und kreativem Austausch. Sie wird enttäuscht, bleibt der Musik aber trotzdem treu. Lithografie von August Kneisel nach einer Zeichnung von Cäcilie Brand

Ruhm und Romantik

Pionierin Komponistin, Pianistin, Mutter von acht Kindern: Trotz ehebedingtem Verzicht zählt Clara Schumann zu den herausragenden Künstlerinnen des 19. Jahrhunderts.

September 2019
Wegbereiter: Ketut Arsana unterrichtet seit den 1980ern Yogis aus aller Welt – und bleibt dabei selbst sichtlich fit. Foto: Dave Meinert

Yoga all inclusive

Yoga Die indonesische Insel Bali hat sich zum Magnet für Yogis und Sinnsucher entwickelt. Journalist und Produzent Andreas Korn hat bei den Dreharbeiten zu seiner Doku hinter die Kulissen des boomenden Wohlfühlparadieses geblickt.

September 2019
Unter der Oberfläche: 80 Prozent der Fläche Grönlands sind eisbedeckt. Foto: Denis Blaquière / Galafilm Productions

Der mit dem Bär taucht

Leben am Pol Kaum jemand kennt die Arktis besser als Extremtaucher Mario Cyr. Er hat das Eismeer und seine Bewohner über Jahrzehnte erforscht. Und dabei viel über die zerstörerische Kraft des Klimawandels gelernt. Ein Lagebericht.

September 2019

NormalAbo-Banner

Aus dem Archiv

Ihr Debütroman

»Ich kämpfe für die Liebe«

Rituale Liebe ist großartig, Paarbeziehungen sind kompliziert – darauf können sich wohl die meisten Menschen einigen. Die Bestseller-Autorin Charlotte Roche ist losgezogen, um die gesellschaftlichen Rituale dahinter aufzuspüren.

August 2019

Bitte nicht ärgern

Pop-Ikone Ein Mann, ein Auto, eine Badehose – und jedes Kind der 1980er weiß sofort, wer gemeint ist. David Hasselhoffs erfolgreiche Schauspielercharaktere sind längst zu einer superheldartigen Gesamtidentität verschmolzen. Ein Anruf bei The Hoff.

August 2019
Corleone. Pate der Paten

Der Maxi Prozess

Blutzoll Der Aufstieg eines Mafia-Clans aus Corleone, ein Bauernsohn als skrupelloser Pate und Italiens Kampf gegen die Krake der organisierten Kriminalität.

August 2019
Eric Reid (l.) und Colin Kaepernick knien als einzige während der Nationalhymne. Foto: Michael Zagaris / Getty Images

Der Kaepernick-Effekt

Protest statt Demut Vor drei Jahren begann der Quarterback Colin Kaepernick bei der Nationalhymne zu knien. Seine Protestgeste fügt sich in die Tradition afroamerikanischer Kämpfe für Gleichberechtigung – und bewegt die USA bis heute.

August 2019

»Das Unmögliche denken«

Experiment Für einen kreativen Austausch reiste Klangkünstler Nik Nowak nach Nordkorea. Er erlebte Kontrolle, Repression, nukleare Bedrohung. Dennoch würde er es wieder tun. Eine Begegnung.

August 2019
Bischofferode: Im Kaliwerk des Thüringer Ortes wehrten sich Arbeiter 1993 mit einem Hungerstreik gegen die Schließung. Erfolglos. Foto: Ralf Hirschberger / ZB-Fotoreport / DPA Picture-Alliance

Trauma Treuhand

Nachwendezeit Im Eiltempo wickelte die Treuhand die DDR-Volkswirtschaft ab. Der Umgang mit ihrer Geschichte sagt viel über deutsch-deutsche Befindlichkeiten.

Juli 2019
Starkes Profil: Mitte der 1970er Jahre entdeckte Margarethe von Trotta das Filmemachen für sich. Zuvor war sie viele Jahre als Schauspielerin erfolgreich, etwa in „Brandstifter“ von Klaus Lemke.

Die Stimmung war sehr aufgeheizt

Terrorismus Intellektuelle wie Margarethe von Trotta setzten sich ab den 1970er Jahren für inhaftierte RAF-Mitglieder ein. Ihr Sohn Felix Moeller hat über die sogenannten Sympathisanten einen Dokumentarfilm gedreht.

Juli 2019