Gesellschaft

»Ein Held, wie aus der Tragödie«

Muhammad Ali erkämpfte sich, was ihm zustand – Titel im Ring und Freiheit in einer gespaltenen Gesellschaft. Die Filmemacher Ken und Sarah Burns blicken auf das Leben des Jahrhundertsportlers.

Entdecken Sie die neue Ausgabe des ARTE Magazins

Triumph des Mobs

Wer die Gewalt im Kapitol verurteilt, fällt als ­Republikaner in Ungnade. Der gezielte Anschlag auf die Demokratie der USA wirkt bis heute nach. Donald Trump hat die Partei weiter fest im Griff.

Briefkolumne Illustration_Elisabeth Moch

Briefkolumne

„Eier auf den Tisch“: Was heißt es, Feministin zu sein? Wie befreit man Männer aus Korsetts? Unsere Autor:innen hinterfragen klassische Gender-Rollen.

Januar 2022

Komplexe Leichtigkeit

Mia Hansen-Løve zählt zu den wichtigsten Stimmen des französischen Kinos. Bei ihr verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion, Privatem und Künstlerischem. Was macht die Ästhetik ihrer Filme aus?

Januar 2022

Die Quadratur des Kreises

M.C. Eschers Kunst ist die Darstellung des Unmöglichen. Sein Spiel mit Dimensionen und Illusionen begeisterte Hippies, ­Mathematiker und Mystiker – zum Unbehagen des Grafikers. 

Januar 2022
Fantomas, Bösewicht

Ambivalenz des Grauens

Fantômas gilt als erster Bösewicht der Popkultur. Die Romanfigur aus Frankreich war ihrer Zeit voraus – und erregte als „Anarchoverbrecher“ die Gemüter im beginnenden 20. Jahrhundert.

Januar 2022
Patti Smith, Porträt

Priesterin, Mutter, Punk

Patti Smith wollte immer anders sein, selbst als Musikerin im Mainstream. Eine fast unlösbare Aufgabe – und doch gelingt sie der Künstlerin seit einem halben Jahrhundert.

Januar 2022
Riesending, Höhle

Bis zum tiefsten Punkt

Gut 20 Jahre nach der Entdeckung der Riesending-Schachthöhle in den Berchtesgadener Alpen suchen Forscher deren Ende. Ein Begleiter berichtet – von einer faszinierenden, bizarren Abenteuerwelt.

Januar 2022

»Völlig besessen von Musik«

Er mischt Jazz mit Genres wie Pop, Rock und Hip-Hop und springt bei Konzerten auch mal auf seinen Flügel: Jamie Cullum. Auf ARTE spielt der Brite zu Weihnachten ein besinnliches Solo-Konzert in Versailles.

Dezember 2021


Aus dem Archiv

Das Stigma muss weg

Zwei Drittel aller HIV-Infizierten leben in Afrika. Mancherorts sind Behandlungsfortschritte in Gefahr – durch Corona und wegen anhaltender Stigmatisierung. Aktivistinnen kämpfen mit Offenheit und Ideen dagegen an.

Dezember 2021
Karneval der Tiere

Tierisch genial

Der Komponist Camille Saint-Saëns hatte zu Lebzeiten einen schweren Stand. Er galt als sonderbares Genie. Heute schätzt man ihn und sein visionäres Werk dafür umso mehr.

Dezember 2021
Rembrandt, Rijksmuseum, Landschaft mit Steinbrücke

Meister der Lebendigkeit

Kunstgiganten wie Michelangelo Buonarroti, Rembrandt van Rijn und Vincent van Gogh scheinen heute populärer denn je. Was war ihr Geheimrezept? Ein Gespräch über gezielte Markenbildung mit Kurator Jochen Sander.

Dezember 2021

Friedfertige Riesen

Ein Filmemacher begegnet wilden Bären in Alaska, fernab der Zivilisation. Das Abenteuer wirft die Frage auf: Wie nah darf man den Raubtieren kommen, ohne sie zu stören?

Dezember 2021

Nieder mit der Anmut

Pulsierende Körper und treibende Bässe: Mit ihrem „Techno-Ballett“ erobert Sharon Eyal die Bühnen der Welt. Dabei bricht sie mit Normen und setzt auf die Ursprünglichkeit des Tanzes.

Dezember 2021
Arche Noah

Vor uns die Sintflut

Kaum eine Geschichte aus dem Alten Testament ist so bekannt wie die der Arche Noah. Dabei ist sie alles andere als einzigartig. Der Mythos der Sintflut zieht sich durch viele Kulturen. Die Flucht vor dem Wasser steckt im kollektiven Gedächtnis.

November 2021