Die Fäden in der Hand

Der US-Amerikaner zählt zu den erfolgreichsten Choreografen unserer Zeit. Nun hört John Neumeier auf – nach mehr als 50 Jahren als Chef des Hamburg Balletts.

Aufführung Hamburg Ballett John Neumeier
Zu Neumeiers 50. Jubiläum zeigte das Hamburg Ballett „The World of John ­Neumeier“ auf dem Rathausmarkt. Foto: Kiran West. Foto: Kiran West

Die Scheinwerfer gehen an, das Orchester spielt eine Melodie des Komponisten ­Philip Glass. John ­Neumeier beobachtet aufmerksam die Pas de quatre der Tänzerinnen und Tänzer des Balletts „Die Glas­menagerie“. Seit 51 Jahren leitet der Choreograf die Ballett­kompanie an der Staatsoper Hamburg und brachte sie zu Weltruhm. Nach dieser Spielzeit hört er auf. Für viele ist der 85-Jährige, dem ARTE im Juni ein Porträt widmet, eine Legende. Wie gelang es Neumeier, das Ballett so zu prägen?

Jetzt mehr in der aktuellen Ausgabe 06/24 lesen!

John Neumeier – Ein Leben für den Tanz

Porträt

Sonntag, 30.6.
— 22.50 Uhr
bis 27.9. in der
Mediathek