Alle Artikel aus der Rubrik Filme & Serien

»Ohne Filter«

Der Episodenfilm „Schrille Nacht“ erzählt von den absurden, liebevollen und katastrophalen Seiten der vermeintlich stillsten Zeit des Jahres. Die Österreicherin Pia Hierzegger ist eine der Autorinnen. Ein Gespräch.

Dezember 2022
Porträt Werner Herzog

Bezwinger aller Welten

Niemand dreht kompromissloser, visionärer, eigenwilliger: Werner Herzogs Filme prägen das deutsche Kino maßgeblich. Zu seinem 80. Geburtstag zeigt ARTE zwei seiner wegweisenden Werke. Über einen Mann, der sich seiner Einzigartigkeit bewusst ist.

September 2022

Die Bestien von nebenan

Serienmörder gab es in Ost- und Westdeutschland gleichermaßen – auch wenn die DDR- Staatsführung ungern über ihre Fälle sprach. Die ARTE-Serie „Lauchhammer“ sowie eine Begleitdokumentation werfen ein Schlaglicht auf das Phänomen Serienmord im Sozialismus.

September 2022
Curt (­Günther Maria ­Halmer) und Marija (Emilia Schüle)

Ein Leben im Gestern

In der Tragikomödie „Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen“ spielt Emilia Schüle eine Ukrainerin, die in Deutschland aus Geldnot einen demenzkranken Mann pflegt. Ihre größten Hürden: Machtgebaren und familiäre Abgründe.

Juni 2022

Die Auferstehung nach der Passion

Antonio Banderas hat sich schmerzvollen Erfahrungen immer gestellt – und ist dadurch zum Charakterdarsteller gereift. Das zeigt auch seine beeindruckende Leistung in ­Pedro ­Almodóvars autobiogra­fischem Drama „Leid und Herrlichkeit“. 

Mai 2022

Eine Flucht in Bildern

Wie erzählt man eine Geschichte, die der Protagonist verschweigen musste, um zu überleben? Der Dokumentarfilm „Flee“ zeichnet mit Animationen die verdrängten Erinnerungen eines Kriegsgeflüchteten nach. 

Mai 2022

Heirat mit Kalkül

Die Filmbiografie der Habsburger Herrscherin ­Maria ­Theresia verdeutlicht: Hochzeiten waren im 18. Jahrhundert ein effizientes und sehr probates Machtinstrument. 

April 2022

»Kein Richtig oder Falsch«

Sie zählt zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands. Obwohl – oder gerade weil – Corinna Harfouch oft ambivalente und scheinbar unnahbare Frauen spielt, wie im Film „Lara“ von Jan-Ole Gerster.

März 2022
Filmikone ­Catherine ­Deneuve spielt die Pferdehof-Besitzerin Muriel, die ihren Enkel Alex (Kacey Mottet Klein) schützen will

Trügerische Idylle

In André Téchinés „Abschied von der Nacht“ spielt Catherine Deneuve eine Frau, deren Enkel sich für den radikalen Islam begeistert. Ein aufwühlender Generationenkonflikt.

Februar 2022