Alle Artikel aus der Rubrik Kultur

Als Schafe verkleidete Menschen, gebeugt

Elegante ­Relevanz

Deutsch, französisch, europäisch ist ARTE von Beginn an. Medienjournalist Joachim Huber begleitet den Sender als kritischer Freund. Er findet ihn inspirierend – und einfach anders.

Mai 2022

»Raffinierter Realismus«

Sie gleichen Fotografien: Wie Canalettos weltbekannte Veduten unsere Vorstellung von der europäischen Stadt bis heute prägen. Kurator Stephan Koja im Gespräch. 

Mai 2022

Amerikas Seelensucher

Neil Youngs Lieder sind Hymnen der 68er-Bewegung und ihrer Erben. Dabei singt er am liebsten über Adler, Canyons und Berge. Wie passt das zusammen?

April 2022
Benin Bronzen

Geraubte Schätze

Mehr als 100 Jahre raubten europäische Staaten Kunstwerke aus ihren Kolonien. Die Herkunftsländer kämpften lange um ihre Restitution – nun kehrt das Kulturerbe allmählich zurück. Wie bereiten sich die Staaten und Museen vor?

April 2022
Gemälde einer Gesellschaft auf einem Balkon bei Paris

Maler des Glücks

Sie markieren den Aufbruch in die Moderne: Die Werke von Pierre-Auguste Renoir sind zeitlose Monumente des Pariser Lebens. Was macht die Kunst des Impressionisten so besonders?

März 2022
Amanda Lear Porträt

Sphinx mit Sex-Appeal

Amanda Lear ist ebenso vielseitig wie geheimnis­umwittert. Als Model, Muse und Künstlerin suchte sie das Rampenlicht. In ihrem Leben aber bleibt vieles im Dunkeln.

Februar 2022

Die Quadratur des Kreises

M.C. Eschers Kunst ist die Darstellung des Unmöglichen. Sein Spiel mit Dimensionen und Illusionen begeisterte Hippies, ­Mathematiker und Mystiker – zum Unbehagen des Grafikers. 

Januar 2022
Patti Smith, Porträt

Priesterin, Mutter, Punk

Patti Smith wollte immer anders sein, selbst als Musikerin im Mainstream. Eine fast unlösbare Aufgabe – und doch gelingt sie der Künstlerin seit einem halben Jahrhundert.

Januar 2022

»Völlig besessen von Musik«

Er mischt Jazz mit Genres wie Pop, Rock und Hip-Hop und springt bei Konzerten auch mal auf seinen Flügel: Jamie Cullum. Auf ARTE spielt der Brite zu Weihnachten ein besinnliches Solo-Konzert in Versailles.

Dezember 2021
Karneval der Tiere

Tierisch genial

Der Komponist Camille Saint-Saëns hatte zu Lebzeiten einen schweren Stand. Er galt als sonderbares Genie. Heute schätzt man ihn und sein visionäres Werk dafür umso mehr.

Dezember 2021
Rembrandt, Rijksmuseum, Landschaft mit Steinbrücke

Meister der Lebendigkeit

Kunstgiganten wie Michelangelo Buonarroti, Rembrandt van Rijn und Vincent van Gogh scheinen heute populärer denn je. Was war ihr Geheimrezept? Ein Gespräch über gezielte Markenbildung mit Kurator Jochen Sander.

Dezember 2021

Nieder mit der Anmut

Pulsierende Körper und treibende Bässe: Mit ihrem „Techno-Ballett“ erobert Sharon Eyal die Bühnen der Welt. Dabei bricht sie mit Normen und setzt auf die Ursprünglichkeit des Tanzes.

Dezember 2021
Expressionismus, Gemälde, Emil Nolde

»Die Heilung beginnt jetzt«

Im 19. Jahrhundert machte sich Europa die Welt untertan. In Kolonien wurde Kunst gesammelt, kreiert – und geraubt. Wie geht man damit um? Ein Gespräch mit der namibischen Designerin Cynthia Schimming und der Kuratorin Julia Binter.

November 2021
Mithu Sanyal

»Lachen hat etwas Heilsames«

Mithu Sanyals Debütroman „Identitti“ behandelt komplexe gesellschaftliche Themen mit befreiender Leichtigkeit. Ein Gespräch über Utopien, Verbote und Humor als Form des Ermächtigens.

Oktober 2021
Romantik, Kunst

»Träume von Freiheit«

Große Gefühle, große Widersprüche: Was deutsche und russische Künstler der Romantik verbindet, zeigt das Albertinum in Dresden ab Oktober. Ein Gespräch mit Kurator Holger Birkholz.

Oktober 2021